Zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Ort! | 20.07.2017

  • Früh am Morgen im Aufstieg zum Mont Blanc am Col du Maudit (4345m)


Bei jeder Outdoor Unternehmung spielen Verhältnisse und Wetter eine entscheidende Rolle. David Göttler, Profi-Bergsteiger und...

Bei jeder Outdoor Unternehmung spielen Verhältnisse und Wetter eine entscheidende Rolle. David Göttler, Profi-Bergsteiger und Staatlich geprüfter Berg- und Skiführer bei der SportScheck Berg- und Skischule berichtet von einer Mont Blanc Besteigung am Dienstag, den 18.Juli 2017.

Mit seinen beiden Gästen hatte er bereits Akklimatisationstouren unternommen und dann den besten Tag der Woche für eine Besteigung des 4810m hohen Mont Blanc ausgewählt. Besonders wichtig für eine erfolgreiche Besteigung war dabei das perfekte Timing. David war klar, dass er spätestens um 10 Uhr (morgens) im Abstieg das steinschlaggefährliche Gran Couloir erreicht haben mussten, bevor die Sonne die Felsen erwärmen konnte.

 

Nach einem frühen Aufbruch und einem strikt eingehaltenen Tourenplan standen die drei bei noch tiefen Temperaturen um 7.30 Uhr am Gipfel des Mont Blanc und waren am frühen Nachmittag wieder in Chamonix.

Bei einem anderen Zeitplan wäre der Schnee weich geworden, hätten sie mit Steinschlag zu kämpfen gehabt und schlussendlich bei erhöhtem Risiko einige Stunden mehr für eine Besteigung gebraucht.

 

Auch am kommenden Wochenende kann man mit einer guten Planung und Taktik dem Wetter zwischen Kalt- und Warmfronten ein Schnippchen schlagen. 

Und genauso wie bei David Göttler am Mont Blanc kann sich ein früher Aufbruch besonders lohnen...