Die snowline Spikes | 12.06.2017


Für maximale Sicherheit auf Wanderungen und zu jeden Bedingungen!

Für maximale Sicherheit auf Wanderungen und zu jeden Bedingungen: die snowline Spikes. 
Obwohl die snowline Spikes bisher vorrangig zum Winterwandern und Queren von Schneefeldern zum Einsatz gekommen, bietet das neue Trail Modell mit kurzen Zacken jetzt auch auf nassen, schmierigen oder leicht schuttbedeckten Wanderwegen, auf steilen Grashängen oder im weglosen Gelände hohe Sicherheit und deutliche Kraftersparnis. 

Seit 2016 ist die Europäische Wandervereinigung Partner von snowline. Nach ausgiebigen Tests empfiehlt die EWV Spikes für Wanderungen im ganzen Jahr. Um Unfälle durch Ausrutschen zu reduzieren, sollten Spikes in keinem Rucksack mehr fehlen um bei entsprechenden Verhältnissen griffbereit zu sein. Ein großes Sicherheitsrisiko bergen mehrtägige Hütten-Trekkingtouren, wo auch bei widrigen Witterungsbedingungen aufgrund des vorgegebenen Routenverlaufs und der reservierten Unterkünfte zu oft nicht umgekehrt wird. Kommen noch Zeitdruck, mentaler Stress, ungewohnt hohes Rucksackgewicht und Übermüdung dazu, sind Unfälle durch Ausrutschen vorprogrammiert. 

Mit einem Gewicht von nur 170 Gramm pro Paar (Gr. M) und winzigem Packmaß sollten snowline Spikes Trail für ambitionierte Wanderungen in exponiertem Gelände immer einen Platz im Rucksack finden. 

Die Vivalpin Berg- und Bergwanderführer sind begeistert von den Spikes, die mit ihrem Leichtgewicht bei schwierigen Bedingungen ganzjährig im Einsatz sind und in keinem Rucksack unserer Gäste fehlen dürfen.

 

https://www.facebook.com/Vivalpin/photos/a.154899634545922.22448.154226377946581/1341422619226945/?type=3