Die Zugspitzwanderung

Die Zugspitzwanderung ist eine der schönsten Wanderungen im deutschen Alpenraum und ein Klassiker im VIVALPIN Programm. Höhepunkt ist die Besteigung der Zugspitze, mit 2.962 m der höchste deutsche Gipfel. Die ausserordentlich schöne Route führt auf einfachen Wegen durch dicht bewaldete Täler, über sonnige Übergänge und schließlich über das ewige Eis des Schneeferners zur Zugspitze. Bereits der erste Tag beginnt mit einem Höhepunkt: mit dem Aufstieg durch die Höllentalklamm und weiter entlang alter Bergwerksteige zum Aussichtspunkt Hupfleitenjoch. Am zweiten Tag geht es anfangs beschaulich über den aussichtsreichen Bernadeinsteig zum Stuiben, später spannend zwischen den Felswänden von Hochwanner und Hochblassen zu den "blauen Gumpen" und zur herrlich gelegenen Reintalangerhütte. Der Gipfeltag ist natürlich der bergsteigerische Höhepunkt der Wanderung und mit einem Gepäckdepot an der Knorrhütte auch gut zu schaffen. Mit dem Abstieg übers Gatterl nach Ehrwald findet die Zugspitzwanderung ein würdiges Ende, zumal sich Deutschlands höchster Gipfel nochmals von einer eindrucksvollen Seite zeigt. Auf der gesamten geführten Zugspitzwanderung begleitet Sie unser Bergführer mit Rat und Tat.

Programm und Ablauf

Tourenplan


1. Tag

Vom Parkplatz am Bahnhof Kreuzeck nach Hammersbach und spektakulär durch die Höllentalklamm und übers Hupfleitenjoch zu Kreuzeckhaus (1652m).

2. Tag

Panoramawanderung über den Stuiben ins Reintal und weiter zur Reintalangerhütte (1367 m).

3. Tag

Hochalpin zum Zugspitzplatt und über den gut gesicherten Steig zum Zugspitzgipfel (2962 m), Abstieg zur Knorrhütte (2052 m).

4. Tag

Vom Schnee und Eis der Zugspitze zu den sonnigen Almen nach Ehrwald. Herrliche Wanderung übers Gatterl zur Ehrwalder Alm und ins österreichische Ehrwald. Transfer zurück nach Garmisch-Partenkirchen.

Tourenende


am letzten Tourentag nachmittags

Zusätzliche Infos


Teilnehmer

Mind. 5 Teilnehmer

Dauer

4 Tage

Treffpunkt

am ersten Tag um 11.30 Uhr an der Alpinwelt (unterhalb der Talstation der Kreuzeckbahn), kostenloses Parken möglich.

Anreise

Adresse fürs Navi: Am Kreuzeckbahnhof 1, D-82467 Garmisch-Partenkirchen

Anreise mit Auto

München über die A 95 nach Garmisch-Partenkirchen, Richtung Fernpass, am Ortsende von Garmisch-Partenkirchen zur Talstation von Kreuzeck- und Alpspitzbahn (beschildert).

Stützpunkte

DAV Hütten (Kreuzeckhaus, Reintalangerhütte, Knorrhütte).



Leistungen

  • Bergführer
  • 3x Übernachtung auf DAV Hütten
  • Halbpension

Zusatzkosten

  • Evtl. Bergfahrt zum Gipfel
  • Eintritt Höllentalklamm
  • Transfer von Ehrwald zurück nach Garmisch-Partenkirchen

Anforderungen

  • 1200 Hm
  • 1300 Hm

Trittsicherheit und Kondition für 5 Stunden Aufstieg und bis 6 Stunden Wandern pro Tag.



Starten Sie Ihre Buchung hier

Termin auswählen und online buchen

Die Zugspitzwanderung ab
Gesamtpreis: