Zugspitze über Wiener Neustädter Hütte

+ DER AM WENIGSTEN BEKANNTE ANSTIEG

+ ABWECHSLUNGSREICHE TRAUMTOUR

+ FÜR KONDITIONSSTARKE TREKKER UND WANDERER

Ein weiterer fantastischer Anstieg auf die Zugspitze. Etwas kürzer und technisch einfacher als der Anstieg durchs Höllental bietet diese Route viel Abwechslung und mit dem Stopselzieher eine besonders originelle und unvergessliche Kletterstelle. Nach gut der Hälfte des Anstieges wartet die Wiener Neustädter Hütte auf 2.209 m mit einem willkommenen Rastplatz in wilder Umgebung. Hier können Sie nochmal Kräfte für die letzten Höhenmeter sammeln.

Programm und Ablauf

Tourenplan


1. Tag:

Treffpunkt am Parkplatz der Eibsee-Seilbahn, Ausgabe des Leihmaterials. Gemeinsamer Aufstieg über die Wiener Neustädter Hütte auf die Zugspitze.

Tourenende


am späten Nachmittag bzw. Abend desselben Tages nach der Talfahrt mit der Zugspitzbahn.

Zusätzliche Infos


Teilnehmer

4 Teilnehmer pro Bergführer

Dauer

1 Tag

Treffpunkt

um 5 Uhr am Parkplatz der Eibsee-Seilbahn

Anreise

Adresse fürs Navi: Zugspitzbahnhof Eibsee, Seefeldweg 1, D-82491 Grainau

Anreise mit Auto

München, Garmisch-Partenkirchen, Richtung Grainau/Fernpass, Straßenverlauf folgen. In Grainau links Richtung Eibsee/Zugspitze. Verlauf Straße folgen bis Parkplatz der Eibsee-Seilbahn (ausgeschildert).



Leistungen

  • Bergführer
  • notwendige Alpinausrüstung (EDELRID Anseilkombination, Klettersteigset, Helm und Steigeisen leihweise)

Zusatzkosten

  • Zwischenmahlzeiten
  • Getränke
  • Talfahrt Zugspitze (ca. € 32,-)


Starten Sie Ihre Buchung hier
7.7519379844961% Online Rabatt

Termin auswählen und online buchen

ab
Gesamtpreis:
Zum Warenkorb hinzufügen