Viertausenderkurse Wallis

Achtung ! Es tut uns Leid! Derzeit stehen keine Termine für den gewünschten Artikel zur Verfügung!
Der Artikel wurde in den Warenkorb gelegt!

Für alle, die bereits einen Einsteigerkurs im Eis besucht haben und nun gerne zu den hohen Alpengipfeln losziehen möchten.

Und wo könnte man das Handwerkszeug des Bergsteigens besser lernen als an den hohen Eisgipfeln im Wallis? Selbstredend, dass hier in Hüttennähe auch bestes Übungs- und Trainingsgelände vorhanden ist. Nach einer ersten Einweisung und Koordination der Teilnehmer am Längfluhgletscher geht es gleich an die gemeinsame Tourenplanung und -vorbereitung. Besteigen Sie in selbständigen Seilschaften Walliser Drei- und Viertausender.

Zur Auswahl stehen die Normalwege auf die Viertausenderklassiker Allalinhorn (4027 m), Alphubel (4206 m) Strahlhorn (4190 m) oder Bishorn (4151 m). Selbstverständlich ist Ihr Bergführer immer zur Stelle, wenn die Route schwierig zu finden, eine heikle Passage zu überwinden ist oder einfach als zusätzliche „Stütze“ auf der ganzen Tour.

Alle Touren erfolgen mit leichtem Gepäck von der jeweiligen SAC- oder Privathütte aus. Für maximale Gipfelchanchen erfolgt die Tourenplanung selbstverständlich in Abhängigkeit von Verhältnissen und Wetter.

Programm und Ablauf

Kursinhalte


Sicherungstechnik: Fixpunkte im Firn und Eis, Gefährtensicherung, Spaltenbergung „Lose Rolle“.
Geh- und Klettertechniken: Gehtechnik im Firn, Gehen mit Steigeisen, Einfache Pickeltechniken, Sturzversuche im Firn.
Taktik: Begehen von Gletschern.
Theoretische Grundlagen: Alpine Gefahren, Ausrüstungskunde, Tourenplan. Knotenkunde

Tourenplan


1. Tag

Treffpunkt in Saas Fee im ★★★Hotel Astoria, Begrüßung, Ausrüstungsausgabe und Tourenplanung.

2. Tag

Auffahrt mit der Metro Alpin zum Felskinn, Sicherheitseinweisung und Wiederholung der wichtigsten Eistechniken, Besteigung des Allalinhorn (4027 m).

3. - 6. Tag

Gemeinsame Tourenplanung, abhängig von Wetter und Verhältnissen zu weiteren Viertausendern um Zermatt oder Saas Fee. Hüttenwechsel zur Britannia- oder Tracuithütte sind
möglich.

7. Tag

Reservetag und Heimreise.

Tourenende


am letzten Tag nachmittags nach der Tour

Zusätzliche Infos


Teilnehmer

Mind. 4 Teilnehmer

Dauer

7 Tage

Treffpunkt

um 13 Uhr im Hotel Sportclub Astoria in Saas Fee

Anreise

Adresse fürs Navi: Parkhaus Saas-Fee, CH-3906 Saas-Fee

Anreise mit Auto

Zürich - Bern - Lötschberg - Brig - Visp - Saas Grund - Saas Fee. Da der Ort Saas Fee autofrei gehalten wird, gibt es am Ortseingang ein großes Parkhaus (Stellplatz ca. € 80,00/Woche). Für den Transfer zum Hotel Sportclub Astoria (knapp 10 min Fußweg) kann am Parkdeck ein Elektrotaxi gebucht werden (ca. € 20,-).

Stützpunkte

Hotel, SAC Hütten und private Berggasthäuser (Hotel Astoria, Tracuithütte, Britanniahütte). Auf den Hütten Unterbringung in Mehrbettzimmern/Lagern.



Leistungen

  • Bergführer
  • 1 Übernachtung im DZ im Hotel Astoria in Saas Fee
  • 1 Berg- und Talfahrt mit der Metro Alpin
  • EDELRID Alpinausrüstung (leihweise)

Zusatzkosten

  • Übernachtung und Verpflegung ca. sFr. 50,- bis 80,-  pro Person/Nacht, Ermäßigung für AV Mitglieder, Zwischenmahlzeiten
  • Getränke
  • Parkgebühren
  • Taxi in Saas Fee
  • evtl. Bergbahnen.

Anforderungen

  • 1200 Hm Kondition und für bis zu 5h Aufstieg
  • 1200 Hm

Eiserfahrung oder Einsteigerkurs.



Termin auswählen und online buchen

ab
Rabatt:
Preis: 
Auswahl aufheben