Klettern Fortgeschrittene, 3 Tage, Alpspitze

+ IDEAL FÜR FORTGESCHRITTENE UND HALLENKLETTERER

+ DIE PERFEKTE VORBEREITUNG FÜR SELBSTSTÄNDIGE KLETTERTOUREN

+ MIT VIVALPIN PROFI-GUIDE

Dieser Felskletterkurs für Fortgeschrittene ist ideal im Anschluss an einen Kletterkurs für Einsteiger oder für Hallenkletterer, die im natürlichen Fels klettern wollen. Das abwechlsungsreiche Übungsgelände ist perfekt geeignet für ein intensives Training am "scharfen" Ende des Seils. Im Unterschied zum Hallenklettern fordert alpines Klettern neben den motorischen viele zusätzliche technische Fähigkeiten, wie z.B. das Legen von Zwischensicherungen, das „Lesen“ der Route, Standplatzbau, eine vorausschauende Taktik und vieles mehr. Dein Bergführer/in ist ein absoluter Bergprofi und kann dir neben den Basics auch viele Tricks und Kniffe verraten. Ziel des Kurses ist das selbständige Klettern in den alpinen Trainingstouren bis zum V. Schwierigkeitsgrad im Vorstieg*. 

* Die genannten Schwierigkeitsgrade sind in keiner Weise mit denen in der Halle vergleichbar. Denn das Klettern an Naturfels erfordert mehr Umsicht und eine andere Taktik als in der Kletterhalle. Ein alpiner Ver kann besonders im Vorstieg wesentlich anspruchsvoller sein als ein VIer in der Halle.

 

 

Programm und Ablauf

Kursinhalte


Knotenkunde, Sicherungstechnik Fortgeschrittene, Fixpunkte im Fels, Mobile Sicherungsmittel, Einrichten von Zwischensicherungen, Klettertechnik Fortgeschrittene fürs Klettern bis zum V. Grad, Abseilen, Seilführung und -verlauf, Vorstiegstraining, Orientierung und Sicherungstheorie

Tourenplan


1. Tag

Anreise und Treffpunkt mit dem Bergführer/in, Bergfahrt mit der Kreuzeckbahn, Wiederholung der wichtigsten Theorie- und Praxisthemen für den Kletterkurs Fortgeschrittene.

2. Tag

Kurzer Aufstieg in den Klettergarten, Wiederholung der Basics in der Kletter- und Sicherungstechnik, Fortgeschrittene Seil- und Knotenkunde. Selbständiges Klettern in den Routen im Klettergarten, Verbessern und Trainieren von elementaren und fortgeschrittenen Klettertechniken, Optimierung der Klettertaktik, anschl. Abstieg zum DAV Kreuzeckhaus.

3. Tag

Aufstieg in den Klettergarten, Wiederholen des Gelernten und Begehen mehrerer Übungsrouten im Top Rope in den Schwierigkeitsgraden IV-VI, gezieltes Vorstiegstraining in den Schwierigkeitsgraden IV-V , Abseilen, anschl. Abstieg zum DAV Kreuzeckhaus

Schwierigkeitsgrad III: „schwierig“, Mittlere Schwierigkeiten. Geübte und erfahrene Kletterer können Passagen dieser Schwierigkeit noch ohne Seilsicherung erklettern. Senkrechte Stellen verlangen bereits Kraftaufwand.

Schwierigkeitsgrad IV: „sehr schwierig“, Große Schwierigkeiten. Hier beginnt die Kletterei schärferer Richtung. Erhebliche Klettererfahrung notwendig. Längere Kletterstellen bedürfen meist mehrerer Zwischensicherungen. Auch geübte und erfahrene Kletterer bewältigen Passagen dieser Schwierigkeit gewöhnlich nicht mehr ohne Seilsicherung.

Schwierigkeitsgrad V: „Besonders schwierig“, Überaus große Schwierigkeiten. Die Kletterei erfordert weit überdurchschnittliches Können und hervorragenden Trainingsstand. Große Ausgesetztheit, oft verbunden mit kleinen Standplätzen. Passagen dieser Schwierigkeit können in der Regel nur bei guten Bedingungen bezwungen werden.Wiederholung der Kletter- und Sicherungstechnik, selbständiges Klettern in den Routen im Klettergarte.

Tourenende


am letzten Tourentag nachmittags

Zusätzliche Infos


Teilnehmer

Mind. 5 Teilnehmer (bei weniger als 4 Personen Aufpreis nach Absprache)

Dauer

3 Tage

Treffpunkt

um 15 Uhr vor der Alpinwelt an der Kreuzeckbahn (Talstation in Garmisch-Partenkirchen)

Anreise

Adresse fürs Navi: Kreuzeckbahn, Am Kreuzeckbahnhof 1, D-82467 Garmisch-Partenkirchen

Anreise mit Auto

München über die A 95 nach Garmisch-Partenkirchen, Richtung Fernpass, am Ortsende von Garmisch-Partenkirchen zur Talstation von Kreuzeck- und Alpspitzbahn (beschildert).

Stützpunkte

Das Kreuzeckhaus ist mit guter Verpflegung und der traumhaften Lage idealer Stützpunkt der Wochenendkletterkurse Alpspitze.



Leistungen

  • Bergführer
  • 2x Übernachtung mit Halbpension auf dem DAV Kreuzeckhaus
  • EDELRID Kletterausrüstung (leihweise)

Zusatzkosten

Anforderungen

    Klettererfahrung bis zum III. Schwierigkeitsgrad am Naturfels oder Klettererfahrung in der Kletterhalle. Erfahrung im Umgang mit der Sicherungstechnik. Alternativ Teilnahme an einem Kletterkurs Einsteiger. Kondition für 2 Stunden Aufstieg.



    Buchung wird geladen ...
    Starten Sie Ihre Buchung hier

    Termin auswählen und online buchen

    Klettern Fortgeschrittene, 3 Tage, Alpspitze ab  
    Gesamtpreis: