Programm und Ablauf

Tourenplan


1. Tag

FELSAUSBILDUNG IM KLETTERGARTEN MORTERATSCH

Wir treffen uns in Pontresina beim Büro der Bergsteigerschule. Hier hast du auch noch die Möglichkeit dich mit dem nötigen Mietmaterial einzudecken. Der Nachmittag steht ganz im Zeichen der Ausbildung im Klettergarten Morteratsch. Hier finden wir ideales Gelände vor, um dir die Grundlagen für Klettereien auf Hochtouren zu vermitteln. Im Vordergrund stehen heute: Kletter- und Sicherungstechnik, Knoten, Abseilen.

 2495 m  600 hm / 2 h

2. Tag

LEICHTE KLETTERTOUR AM CORN DA BOVAL

Heute steht eine leichte Klettertour auf den Corn da Boval auf dem Programm. Dieser Felsgipfel steht direkt hinter der Bovalhütte und bietet uns ideales Gelände für eine Ausbildungstour im Fels. Die Ausbildungsschwerpunkte heute sind: Technik und Taktik beim Mehrseillängen Klettern, Standplatzbau, Einführung kurzes Seil.

3. Tag

EISAUSBILDUNG AUF DEM MORTERATSCH- / PERSGLETSCHER

Wir verlassen für heute die Materie Fels uns begeben uns ins Eis. Die Eisausbildung führen wir praxisorientiert durch und kombinieren sie gleich mit dem Aufstieg über Morteratsch- und Persgletscher hoch zur Diavolezza. Unsere Ausbildungsinhalte unterwegs werden sein: Gehen am Seil, Steigeisen-, Pickel- und Sicherungstechnik und ein Flaschenzug.

 

4. Tag

PIZ PALÜ ÜBERSCHREITUNG VON WEST NACH OST

Nach diesen drei intensiven Ausbildungstagen folgt nun das Highlight. Wir nehmen uns die Überschreitung aller drei Palü-Gipfel von West nach Ost vor. Frühmorgens starten wir im Stirnlampenlicht auf der Diavolezza und steigen zuerst auf den Persgletscher ab. Über diesen erreichen wir die Gemsfreiheit und den Fuss des Fortezzagrats. Diese Felsen überwinden wir in leichter Kletterei. Weiter geht es im Schnee zur Fuorcla Bellavista. Ein wunderschöner Blockgrat führt uns von hier bis auf den Piz Spinas 3898m. Die breite Schneekuppe des Hauptgipfels erreichen wir nur wenig später und treffen jetzt auch auf die Bergsteiger, welche über die Normalroute hochkommen. Wir setzen unseren Weg über den schmalen Grat zum Ostgipfel fort und weiter runter bis auf die Schulter. Nun sind wir wieder auf dem Gletscher unterwegs und suchen unseren Weg durch die Spalten zurück zur Diavolezza.

 3900 m, 9 Stunden, 1200 hm / 6 h  1000 hm / 3 h  Trittsicherheit, Schwindelfreiheit

 

Dieses Angebot führen wir zusammen mit unseren Freunden der Bergsteigerschule Pontresina durch!

HIER geht's zur Buchung!

Zusätzliche Infos


Teilnehmer

max. 4 Personen pro Bergführer

Dauer

4 Tage

Treffpunkt

10 Uhr Büro Bergsteigerschule Pontresina

Anreise mit Auto

Wenn du mit dem Auto anreist, gibt es bei der Diavolezza gratis Parkplätze. Die Parkplätze in Morteratsch sind kostenpflichtig.

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Vom Bahnhof Pontresina sind es 10-15 Minuten bis zu unserem Büro an der Via Maistra 163.

Stützpunkte

Boval Hütte: einfache SAC Hütte; Diavolezza: Hotelbetrieb



Leistungen

  • Bergführer (max 3 Pers pro BF am Palü)
  • 3 Übernachtungen
  • mit Halbpension / Marschtee
  • Bergbahn
  • Gepäck-Transport auf die Diavolezza

Zusatzkosten

  • Getränke beim Abendessen

Anforderungen

    erste Hochtourenerfahrung